Am Freitag, 19. April um 19:30 Uhr findet im Rahmen der kunsthandwerklichen Ausstellung „Geballte Schönheit“ der Vortrag mit dem Thema „Annäherung an ein Tabuthema – Das Leben vom Ende her betrachten!“ Aus eigenen Erfahrungen und mit Einfühlungsvermögen ermutigt der Referent, Klaus Deckenbach, die Zuhörer, sich dem Thema Tod zu nähern. Dabei beschreibt er auch Erfahrungen aus der Begleitung von Sterbenden und Trauernden. Er erklärt, was ihn motiviert hat, seinen eigenen „Multifunktionssarg“ zu bauen und was das alles mit geballter Schönheit zu tun hat.

Veranstaltungsort: Schloss Höchstädt (Herzogin-Anna-Straße; 89420 Höchstädt). Der Eintritt ist frei, Spenden werden erbeten.